Diekmeyer Personal
           Vermittlung von Fachkräften 

Bewerben, aber richtig - unsere Bewerbungstipps

Vor der eigentlichen Bewerbung sollte man tief in sich gehen und in Ruhe analysieren, als was und vor allem in welchem Bereich man tätig werden möchte.
Bewerbungsformen:
- persönlich - telefonisch - schriftlich - per E-Mail

Wir empfehlen die E-Mail-Bewerbung im PDF-Format. Immerhin leben wir im digitalen Zeitalter. Diese Form kann schnell und effektiv verarbeitet werden. Und der Bewerber spart Geld für Bewerbungsmappen und Porto.

Dokumenten-Anhänge (Lebenslauf, Zeugnisse) sollten bei einer E-Mail-Bewerbung immer im PDF-Format mit gesendet werden. Die Datenmenge sollte dabei 3-5 MB nicht überschreiten. Ganz wichtig – auch bei E-Mail-Bewerbungen gilt die Sorgfaltspflicht. Wir freuen uns immer über vollständige Bewerbungsunterlagen.

Bausteine der Bewerbung:
- Anschreiben - Lebenslauf mit Foto - Zeugnisse
 
Das Anschreiben:
Das Anschreiben bei einer E-Mail-Bewerbung sollte nicht länger als bei einer schriftlichen Bewerbung sein – im Gegenteil. Bei der E-Mail kann man sogar etwas kürzen – frei nach dem Motto "In der Kürze liegt die Würze".
Wichtig ist vor allem, um welche Stelle es geht (Betreffzeile), in welchem Bereich man gerade ist oder bisher tätig war und welche besonderen Qualifikationen man dadurch erworben hat. Wichtig ist auch der Grund, warum man sich überhaupt auf die betreffende Stelle beworben hat.
 
Der Lebenslauf:
Der Lebenslauf sollte strukturiert sein, lückenlos und auf dem neusten Stand – das heißt, die letzte Tätigkeit sollte immer ganz oben stehen. Zu einem lückenlosen Lebenslauf gehören Auslandsaufenthalte oder längere Krankheiten genauso dazu wie die Beschäftigungsverhältnisse – eben authentisch. Der Lebenslauf sollte tabellarisch sein und 1-2 Seiten umfassen – bei älteren Bewerbern sind 3 Seiten auch in Ordnung.
 
Ganz wichtig – den Lebenslauf am Schluss immer unterschreiben!

Das Foto:
ein Foto ist kein zwingender Bestandteil der Bewerbung – es gehört aber doch irgendwie dazu – warum? Es verleiht der eigenen Bewerbung die nötige Persönlichkeit. Das Foto sollte aktuell und nicht zu groß sein. Auf dem Lebenslauf befindet es sich meistens rechts oben.
 
Die Zeugnisse:
Zeugnisse (Schulzeugnisse, Ausbildungen, Qualifizierungen und Arbeitszeugnisse) belegen die einzelnen Stationen im Leben eines Menschen. Für die Bewerbung reichen Zeugniskopien (auf keinen Fall Originale einreichen). Zeugniskopien lassen sich auch bequem nacheinander im PDF-Format einscannen.
 
Bewerbung ist immer Werbung in eigener Sache – nicht vergessen!